ThermCad Wärmebrückensimulationsberechnung

Wärmebrücken Simulationsprogramm (Zusatzmodul)ThermPlan

ThermCad Seminare 


Mit unserem Zusatzmodul ThermCad lassen sich Wärmebrückensimulationsberechnungen direkt in einem Wärmeschutznachweis in EnEV-Wärme&Dampfdurchführen. Das neue Modul vereint einfache Bedienbarkeit durch eine sehr gute grafische Oberfläche einen umfangreichen beliebig erweiterbaren Katalog und perfekte Integration direkt in die EnEV-Nachweise.

Produktvideo ThermCad Video

 

Das Zusatzmodul liegt in zwei Ausbaustufen vor:

  1. Mit dem Grundmodul lassen sich PSI-Werte von beliebigen Konstruktionsdetails berechnen. Die Ergebnisse werden direkt in den Wärmeschutznachweis integriert. Das Modul wird für den Nachweis von KfW Effizienzhäuser 40 und 55 benötigt, da für diese Berechnungen ein Gleichwertigkeitsnachweis gefordert wird und genaue Berechnungen nur als Simulationsberechnungen akzeptiert werden.
                                                                                       Einführungspreis 399,-€ netto
  2. ThermCad Pro hat/kann zusätzlich:
  • einen umfangreicheren Wärmebrücken-Katalog
  • f-Werte berechnen
  • DXF DWG Zeichnungen importieren
  • Temperaturpunkte setzen
  • Berichtserweiterung
  • Wärmestromeinspeisung (in Entwicklung)
  • Konstruktionen/Schichtaufbauten aus dem EnEV-Wärme+Dampf verwenden (in Planung)
  •  ..........

                                                                                  Einführungspreis 699,-€ netto

ThermCad lässt sich auch mit unserem Wärmebrückenkatalog (WBK) kombinieren. Details die genau dem Wärmebrückenkatalog entsprechen können über den WBK definiert werden. Details die nicht im Katalog enthalten sind werden über ThermCad neu definiert.

Mit ThermCad lassen sich alle Details bei der Altbausanierung nachweisen. Der pauschale Wärmebrückenaufschlag von 0,1 W/m²K gehört bei Effizienzhäuser 70 und 85 der Vergangenheit an. Statt teure unsinnige "Maximaldämmungen" zu fordern werden sinnvolle Konstruktionsdetails mit ThermCad nachgewiesen.

ThermCad Pro eignet sich auch hervorragend für Untersuchungen auf Schadensfreiheit bei Altbausanierungen und für gutachterlichen Schadensanalysen.

Ab der EnEV-Wärme&Dampf Version 13.00 kann vom Programm aus eine Demoversion von ThermCad Pro heruntergeladen werden. Die Programmversion ist voll funktionsfähig mit der kleinen Einschränkung dass die Kennwerte zufällig verändert werden und die Speicherfunktion gesperrt ist.

Alternativ erhalten Sie auf Anfrage auch eine Stand Alone 30 Tage Testversion von ThermCad

zur Preise- und Bestellseite